Einbürgerung [Staatsangehörigkeit]

Effektiv für alle Beteiligten den Arbeitsablauf gestalten.

 

Vom Antrag auf die deutsche Staatsbürgerschaft bis zur Aushändigung der Urkunde sind vielfältige Verfahrensschritte zu bewältigen. Das bedeutet für die Staatsangehörigkeitsbehörde einen hohen Arbeitsaufwand.

 

Das Programm Einbürgerung unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fachamt und ermöglicht eine schnelle und effektive Bearbeitung der nötigen Verfahrensschritte. Alle Rechtsgrundlagen sind im Programm eingearbeitet und werden von uns für Sie gepflegt. Dabei werden nicht nur die gesetzlichen Grundlagen und Verordnungen berücksichtigt und auf dem neuesten Stand gehalten, sondern Einbürgerung passt sich auch den Gegebenheiten Ihres Bundeslandes oder Ihrer Behörde an. Die "Loyalitätsprüfung" und ebenso "unterstützende Maßnahmen zur Integration" sind mit eingebunden.

Immer auf dem neuesten Stand

Mit dem neuen Update des Programms Einbürgerung stehen Ihnen alle Änderungen des Staatsangehörigkeitsgesetzes in der ab 28.8.2007 geltenden Fassung in vollem Umfang zur Verfügung. Insbesondere beinhaltet das die Staatangehörigkeitsprüfung, den Erklärungserwerb (§29 StAG "Optionskinder"), Verlust nach § 17 (einschließlich §§ 18 bis 24, § 25, § 26, 27, § 28 und § 29) durch Entlassung, Beibehaltung oder Verzicht. Die Anwendung Einbürgerung bietet Ihnen alle möglichen Varianten. Die Meldungen zum Landesamt für Statistik erfolgen elektronisch. Für das Bundesverwaltungsamt sammelt Einbürgerung die notwendigen Informationen zur Führung des Registers über die Entscheidungen in Angelegenheiten der Staatsangehörigkeit (§ 33). Einbürgerung hält sie zur elektronischen Meldung bereit. Das manuelle Ausfüllen von Excel-Tabellen sparen Sie sich somit.

Den Überblick behalten

Alle nötigen Informationen sind übersichtlich bereitgestellt. So können Sie die folgenden Arbeitsschritte zeitsparend erledigen. Durch Symbole gekennzeichnet sehen Sie auf dem ersten Blick, wo Handlungsbedarf besteht. Sie erkennen sofort, ob Pflichtdokumente gedruckt worden sind oder ob Anfragen schon beantwortet wurden. Sie erhalten automatisch ein immer aktuelles Aktendeckblatt. Das eingebundene Wiedervorlagensystem verschafft Ihnen zusätzlich einen Überblick zu anstehenden Terminen und Tätigkeiten.

Durch Schnittstellen die Arbeit erleichtern

Sie können die Personendaten der Antragsteller manuell erfassen. Viel bequemer geht das durch eine Schnittstelle zu Ihrem Einwohnermeldesystem. Und ist das Ausländerwesen ADVIS® in Ihrer Verwaltung im Einsatz, übernehmen Sie einfach per Maus-Klick nicht nur die Personendaten sondern auch Aufenthaltszeiten, den aktuellen gültigen Pass und einiges mehr. Einbürgerung nimmt Ihnen eine Menge Arbeit ab.

Das drucken der Dokumente geschieht über MS-WORD und variable Daten werden automatisch eingesetzt. Sie können auch Ihre vorhandenen Dokumente weiter verwenden. Für die Einbürgerungs-Urkunde steht Ihnen eine Sonder-Tastatur mit diakritischen Zeichen zur Verfügung.