ADVIS [Ausländerdaten Verwaltungs- und Informationssystem]

Das Ausländerwesen stellt sich gerade heute als ein sehr verantwortungs-voller Arbeitsbereich dar, in dem der sichere Umgang mit geschützten Personendaten von zentraler Bedeutung ist. Im Interesse aller Beteiligten ist es wichtig, Identitäten und familiäre wie rechtliche Situationen samt der daraus resultierenden Konsequenzen zweifelsfrei zu klären.       

Mit dem  Ausländer-Daten Verwaltungs- und Informations-System ADVIS® haben Sie ein umfangreiches Werkzeug. Ihre Sachbearbeitung in der Ausländerbehörde wird sehr beweglich, komfortabel und effizient. Und das bei höchster Datensicherheit.

Alles aus einer Hand

ADVIS® vereinfacht Ihnen die Routinearbeiten und stellt darüber hinaus sicher, dass Qualität und Verlässlichkeit der Daten stimmen. Die meldepflichtigen Tatbestände und Rückantworten zum und vom Ausländerzentralregister (AZR) geschieht kontinuierlich und automatisch über eine Mittelschicht-Server-Architektur. Weitere optionale Schnittstellen zu Einwohnermelde-Systemen, anderen Ämtern (LKA, LfV, BND, ZKA, MAD, BAMF)  und Behörden, zu Kassenautomaten und Finanz- und Rechnungswesen, zur Bundesdruckerei oder Dokumenten-Management-Sytemen verringern den Arbeitsaufwand enorm. Verknüpfungen zu den Kommunix-Anwendungen Einbürgerung (Staatsangehörigkeit) und VisitVIS (Verpflichtungserklärungen) ersparen Ihnen jede Menge Dateneingaben und runden den effektiven Arbeitsablauf ab. Und mit der Anbindung TeVIS steuern Sie gezielt Ihren Publikumsverkehr. 

Komfortabler Arbeitsablauf

Sie bestimmen den Ablauf der Vorgangsbearbeitung. Das Programm passt sich Ihrer Arbeitsweise an. Die übersichtliche und gut gegliederte Grundmaske zeigt Ihnen schnell die Sachlage. Die dann nötigen folgenden Arbeitsschritte gehen Ihnen leicht von der Hand. Neben allen gesetzlichen Vorgaben könne Sie auch eigene Vorgänge generieren und so interne Gegebenheiten abbilden. Zu jedem Vorgang sind Dokumente hinterlegt und können über WINWORD oder Open Office gedruckt, digitalisiert oder archiviert werden. Die elektronische Akte ist realisiert. Diese Akte kann bei Wegzug eines Ausländers zur zuständigen Behörde geschickt und bei einem Zuzug von dort angefordert und eingelesen werden (von ADVIS® zu ADVIS® )

Weitere Schnittstellen erleichtern Ihnen zusätzlich die Arbeit.

 

zu den ADVIS®-Modulen

Noch mehr Komfort

Ein aktuelles Verzeichnis aller bundesdeutschen Gemeinden listet die jeweils zuständige Ausländerbehörde auf. Hier können Sie auch Ihre Botschaftsadressen, Gerichte, Polizeidienststellen, JVAs, Arbeitsagenturen oder eigene Adressatenlisten hinterlegen. Diese stehen Ihnen dann in Ihren Schreiben zur Verfügung.

Es werden, wenn Sie möchten automatisch oder manuell, Wiedervorlagen angelegt. Sie werden erinnert, wenn die Pass-Aufkleber zur Neige gehen. Termine aus TeVIS werden nach Status angezeigt. Eine großzügige Suchfunktion erleichtert Ihnen das Auffinden eines Personendatensatzes. Und wenn Sie gerade in einer Vorgangsbearbeitung sind und einen Anruf  der Polizei oder dem Sozialamt beantworten müssen, öffnen Sie einfach eine unabhängige Suchmaske und übermitteln die entsprechend angefragte Historie per E-Mail oder Fax oder drucken diese aus. Dabei brauchen Sie Ihre gerade zu bearbeitende Datenmaske nicht unterbrechen.

Noch mehr Vorteile

Erhobene Gebühren und gedruckte Aufkleber werden in einer lückenlosen Kladde aufgelistet. Ein Journal müssen Sie nun nicht mehr führen. Das macht das Programm für Sie. Die Gebühren können Sie auch zur Zahlung an einen Kassenautomaten übergeben und zur Verbuchung in Ihr Rechnungswesen laufen lassen.

Durch eine Gegenüberstellung einer Personenhistorie mit der Historie des AZR holen Sie sich fehlende Daten durch Auswahl einfach in Ihre Anwendung ADVIS®.

So kommen Sie zum Ziel

Sie schauen sich ADVIS® in einer Behörde aus der Referenzangabe an.

Wir präsentieren wir Ihnen ADVIS®  gerne kostenlos und unverbindlich vor Ort in Ihrer Behörde.

Oder Sie versuchen es mit einer kostenlosen und unverbindlichen Test-Installation.